fbpx

Beiträge

Allein im letzten Jahr gab es in Deutschland laut des Statista Research Departments über eine halbe Million Gründer.

Sie alle hatten die Entscheidung zu treffen, ob sie ihr Gewerbe beziehungsweise ihre Freiberuflichkeit über die Privatadresse laufen lassen, sich ein teures Büro mieten oder auf eine virtuelle Geschäftsadresse zurückgreifen. Das Businesscenter Niederrhein ist die erste Anlaufstelle, wenn es um die diskrete Anmeldung eines Gewerbes oder einer sonstigen Freiberuflichkeit geht.

Warum eine auswärtige Geschäftsadresse und vor allem die zugehörige Diskretion so wichtig sind, erfahren Sie im Folgenden!

Aufbau eines Gewerbes – 3 gute Gründe für Diskretion

Die Eröffnung eines Gewerbes bringt zahlreiche organisatorische Herausforderungen mit sich. Eine davon bezieht sich darauf, auf welche Adresse das entsprechende Gewerbe angemeldet werden soll. Am einfachsten ist die Anmeldung des Geschäfts auf die eigene Privatadresse. Diese Strategie stellt jedoch auf Dauer keine Alternative dar und ist mit zahlreichen Unannehmlichkeiten und sogar Risiken verbunden.

Home-Office - Ein Traum wird wahr

Arbeiten im Home-Office – Ein Traum wird wahr

1.      Privates und Geschäftliches trennen

Der wahrscheinlich wichtigste Grund für angehende Unternehmer, ihr Gewerbe an einer auswärtigen Adresse anzumelden, ist die Trennung von Privat- und Geschäftsleben.

Im Schnitt arbeiten Gründer mehr als Vollzeit-Arbeitnehmer, um schnellstmöglich ihr Geschäft aufzubauen und schwarze Zahlen schreiben zu können. Jeder freut sich auf einen entspannenden Abend mit der Familie oder das wohlverdiente Wochenende.

Wenn Sie Ihr Gewerbe jedoch auf Ihrer Privatadresse angemeldet haben, müssen Sie jederzeit damit rechnen, auch in Ihrer freien Zeit Lieferungen oder Kunden und Interessenten empfangen zu müssen.

Das Businesscenter Niederrhein schafft Abhilfe und bietet Ihnen eine virtuelle Geschäftsadresse mit zahlreichen Bonusleistungen nach Wahl für kleines Geld. Informieren Sie sich!

2.      Nebenbei ein Gewerbe aufbauen

Sie sind Arbeitnehmer und möchten sich, zunächst nebenbei, ein eigenes Geschäft aufbauen? Da ist es selbstverständlich, dass Ihr Chef nichts von Ihrer beabsichtigten Selbstständigkeit erfährt und sich vorzeitig einen Ersatz sucht.

Wir vom Businesscenter Niederrhein achten auf höchste Diskretion, respektieren Ihren Wunsch nach Anonymität und bieten dabei den bestmöglichen Service!

3.      Zweites Standbein im anderen Metier

Sie sind bereits selbstständig und haben nun vor, im zweiten Schritt in einem anderen Metier Fuß zu fassen? Natürlich ist es sinnvoller, wenn Lieferanten, Kunden und Interessenten nicht direkt auf all Ihre Geschäfte, die sich womöglich in ganz unterschiedlichen Nischen befinden, hingewiesen werden.

Eine diskrete Gewerbeanmeldung über das Businesscenter Niederrhein ermöglicht Ihnen eine Trennung Ihrer Kundschaft und eine vollständige Entfaltung Ihrer Möglichkeiten in den verschiedenen Geschäftsbereichen.

Traumverwirklichung - Businesscenter Niederrhein unterstützt Sie

Traumverwirklichung – Das Businesscenter Niederrhein unterstützt Sie

Businesscenter Niederrhein bietet Ihnen Diskretion auf höchstem Niveau

Eine diskrete Gewerbeanmeldung hat einen direkten Einfluss auf Ihre Positionierung und damit auch auf Ihren Erfolg in der jeweiligen Branche.

Treffen Sie die richtige Wahl und trennen Sie von Anfang an Geschäftliches vom Privaten.

Beim Businesscenter Niederrhein müssen Sie keine horrenden Investitionen tätigen, um ein ganzes Büro anzumieten. Sie erwerben eine virtuelle Geschäftsadresse in einem der Prestige-Viertel Krefelds, die Sie guten Gewissens Ihren potenziellen Kunden und Lieferanten präsentieren können.

Trotz der zahlreichen Zubuchungsmöglichkeiten bleiben unsere Preise sehr übersichtlich und ermöglichen somit auch Gründern die Anmietung einer virtuellen Geschäftsadresse!

 

Immer mehr Menschen in Deutschland sehnen sich nach einer besseren Vereinbarung zwischen Beruf und Familie. Das Arbeiten im Homeoffice kann diese Wünsche wahr werden lassen und die berufliche Flexibilität gewähren.

Im heutigen Artikel beschäftigen wir uns mit der aktuellen deutschen Rechtslage bezüglich der Telearbeit und stellen Ihnen eine kleine Übersicht der Vorteile von Homeoffice zusammen.

Die Rechtslage in Deutschland: So sieht’s aus

Während die Niederlande das eingeschränkte Recht auf Heimarbeit bereits im Jahre 2015 eingeführt hat und als europäischer Vorreiter für moderne Arbeitsplatzgestaltung gilt, hinkt Deutschland hinterher. Bei uns gibt es kein entsprechendes Gesetz, welches dem Arbeitnehmer ein Recht auf Heimarbeit gewährt. Der Arbeitgeber allein hat zu entscheiden, ob er seinen Mitarbeitern den Wunsch nach besserer Vereinbarkeit zwischen Beruflichem und Privatem gewährt.

Was für etwa 40 % der deutschen Arbeitnehmer Wunschdenken ist, stellt die Realität der meisten Unternehmensgründer und Freiberufler dar. Sie nutzen die Vorteile der Heimarbeit und profitieren von den zahlreichen Vorteilen, die mit dieser einhergehen. Jedoch hat auch dieses Modell seine Nachteile. Diese lassen sich aber durch eine kleine Änderung umgehen. Kommen wir jedoch zunächst zu den Vorteilen.

Arbeiten im Homeoffice: Die Vorteile

Egal, ob Sie Arbeitgeber oder Arbeitnehmer sind – Heimarbeit hat für beide Seite einige entscheidende Vorteile, die wir im Folgenden auflisten.

Vorteile für Arbeitgeber:

  1. Mitarbeiter melden sich seltener krank

Eine leichte Erkältung kann bereits Grund genug für einen Arbeitsausfall sein. Mitarbeiter, die von zuhause arbeiten, sind isoliert und können sich nicht von ihren Kollegen anstecken. Außerdem ist es in Heimarbeit möglich, auch mit einer leichten Erkältung zu arbeiten, da der stressige Arbeitsweg entfällt und man es sich in den eigenen vier Wänden bequem machen kann.

  1. Stärkere Personalbindung

Da Sie Ihren Mitarbeitern entgegenkommen und Ihnen den Wunsch nach einer selbstständigen, flexiblen Arbeitsweise erfüllen, arbeiten diese gerne. Glückliche Mitarbeiter überlegen es sich zweimal, die Arbeitsstelle zu wechseln und bringen erwiesenermaßen bessere Leistungen.

  1. Kosteneinsparungen

Nicht nur durch die geringeren Fehltage sparen Sie als Arbeitgeber Kosten ein. Ebenso entfallen sämtliche Ausgaben für die Anmietung von zusätzlichen Geschäftsräumen. Außerdem bieten viele Unternehmen ihren Mitarbeitern Snacks, Obst oder Getränke zur freien Verfügung an. Auch diese Zuwendungen entfallen, wenn die Mitarbeiter remote arbeiten.

Vorteile für Arbeitnehmer:

  1. Als Arbeitnehmer profitieren Sie von der relativ freien Zeiteinteilung und können Ihre Familie und Ihren Job besser unter einen Hut bringen.
  2. Lange Arbeitswege entfallen und Sie können die zusätzliche Zeit als Freizeitausgleich zu Ihrer beruflichen Tätigkeit nutzen.
  3. Sie haben die Möglichkeit selbstständig zu arbeiten und mehr Verantwortung zu übernehmen. Auf lange Sicht erhöht eine solche Arbeitsweise Ihre Chancen auf eine interne Beförderung.

Als Selbstständiger Profitieren Sie von allen oben genannten Vorteilen und können die anfallenden Kosten für Ihren Arbeitsplatz unter bestimmten Voraussetzungen sogar steuerlich geltend machen.

Warum sich eine Geschäftsadresse lohnt

Berufliche Postzustellungen und Kundenanfragen im privaten Umfeld gehören zu den großen Nachteilen des Homeoffice. Außerdem haben die meisten großen Unternehmen die Angewohnheit, ihre Geschäftspartner zu googeln und sind nicht besonders angenehm überrascht, wenn sich das „Büro“ in einer reinen Wohngegend oder in einem Plattenbau befindet.

Damit solche unliebsamen Nebeneffekte ausgeschlossen werden können, empfiehlt es sich, auf eine Geschäftsadresse zuzugreifen.

Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf und wir erklären Ihnen kostenfrei und unverbindlich die Möglichkeiten und Vorteile einer angemieteten Geschäftsadresse!

Sie wollen ein Unternehmen gründen oder haben schon eins, wollen jedoch Privates und Geschäftliches trennen und suchen nun nach der optimalen Lösung?

„Businesscenter Niederrhein“ bietet Ihnen nun die Möglichkeit, eine virtuelle Geschäftsadresse am Niederrhein inmitten der Rhein-Ruhr Metropole anzumieten. So können Sie Ihre Post an die angemietete Adresse zustellen lassen und diese in Rechnungen und sonstigen Dokumenten ausweisen, ohne Ihre Privatadresse preisgeben zu müssen. Dies hat den großen Vorteil, dass Sie private und geschäftliche Angelegenheiten von Anfang an trennen können und keine lästigen Sendungen und Pakete nach Hause geliefert bekommen. Selbstverständlich können Sie diese Adresse auch ins Handelsregister oder bei den Behörden als Firmensitz des Unternehmens bekanntmachen.

Grade für Jungunternehmer und Gründer kann es dabei sehr praktisch sein, eine Geschäftsadresse anzumieten.

Warum sich eine Geschäftsadresse im Businesscenter gerade für Gründer lohnt

Jeder weiß, dass zu einem erfolgreich laufenden Geschäft Lager- und Büroräume gehören und je exklusiver die Firmenadresse ist, desto erfolgreicher wird das Unternehmen beurteilt. Wenn es für Gründer unter Umständen vielleicht noch möglich ist, Lagerräume, statt einer Hinterhofgarage anzumieten, liegt die Anmietung spezieller Büroräume meist weit über dem Budget.

Spätestens, wenn Sie Kundentreffen oder Besprechungen mit potenziellen Partnern vereinbaren, ist es praktisch, einen speziellen Konferenzraum oder zumindest ein Büro zur Verfügung zu haben.

Stellen Sie sich die Frage: Wie kommt es für Ihre Vertragspartner wohl, wenn sie in einem kleinen 1-Zimmer Apartment am Stadtrand empfangen werden? Die Antwort werden Sie sich denken können: Ein Großteil wird in Zukunft keine Geschäfte mit Ihnen machen, da man davon ausgeht, ein erfolgreicher Unternehmer könne sich ordentliche Büroräume leisten.

Durch die Anmietung einer Geschäftsadresse beim Businesscenter Niederrhein sind Sie in der Lage, unsere firmeneigenen Konferenzräume zu nutzen und hinterlassen so von Anfang an einen guten Eindruck bei Ihren Kunden und Geschäftspartnern.

Wie die Anmietung einer Geschäftsadresse funktioniert

Um eine Geschäftsadresse beim Businesscenter Niederrhein zu mieten, müssen Sie lediglich ein Formular ausfüllen und uns per E-Mail, Fax oder Post zuschicken. Daraufhin erhalten Sie eine zeitnahe Bestätigung über die erfolgreiche Anmietung und können die profitable Geschäftsadresse nutzen.

Wir nehmen die Post entgegen und leiten diese nach Vereinbarung an Sie weiter, ebenso können weitere Services wie eine Digitalisierung der Inhalte, ein Telefonservice oder eine virtuelle Assistentin hinzugebucht werden.

Sie sind interessiert an unseren Leistungen? Dann rufen Sie uns völlig unverbindlich an und informieren sich über die weitreichenden Möglichkeiten einer Kooperation mit Businesscenter Niederrhein – wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre Anliegen!

Geschäftsadresse mieten: Die Vorteile

Sie möchten eine Geschäftsadresse mieten und wollen sich im Voraus über die Vorteile unseres Dienstes informieren? Das ist Ihr gutes Recht!

Vorteile:

  • Eine ladungsfähige Anschrift, die den gesetzlichen Bestimmungen entspricht
  • Verzicht auf Knebelverträge, die mit Mietobjekten oftmals einhergehen
  • Rufverbesserung aufgrund einer bevorzugten Bürolage
  • Bessere Trennung von Privatem und Geschäftlichem durch separate Adressen

Durch die Buchung einer virtuellen Geschäftsadresse brauchen Sie sich nie wieder darum zu sorgen, dass lästige Vertreter plötzlich vor Ihrer Haustüre stehen! Ihre Privatanschrift bleibt privat und geschäftliche Angelegenheiten kommen an Ihre virtuelle Geschäftsadresse und werden nach Wunsch von uns aufgearbeitet.

Vorteile einer Geschäftsadresse

Wofür eine virtuelle Geschäftsadresse eingesetzt werden kann

Eine Geschäftsadresse dient in erster Linie der Trennung zwischen dem Privaten und Geschäftlichen. Zudem wirkt eine Geschäftsadresse, besonders, wenn sie sich in einer begehrten, angesagten Gegend befindet, vertrauenerweckend. Auftraggeber wollen sich sicher sein, dass die zukünftige Kooperation fruchtet und dass sie einen Experten gefunden haben.

Das Problem dabei ist, dass gerade Unternehmensgründer meist nicht in der Lage sind, einige Hundert oder sogar Tausend Euro monatlich in eine Geschäftsadresse zu investieren. Die Repräsentativität leidet jedoch massiv, wenn man sich in einer Branche als Experte etablieren möchte und dennoch in Home-Office arbeitet. Dadurch suggeriert man den Kunden unterschwellig, dass man nicht in der Lage ist, Geschäftsräume anzumieten. Selbst wenn man in einem solchen Fall die Frage nach einer Geschäftsadresse wahrheitsgemäß beantwortet und sagt, dass man sich in der Gründungsphase befindet, kann es sein, dass man Kunden vergrault. Dies liegt daran, dass viele große Unternehmen nicht mit Unternehmensgründern arbeiten möchten, weil sie denken, ihnen fehle die nötige Expertise.

Eine virtuelle Geschäftsadresse in einem der angesagtesten Duisburger Stadtbezirke lässt sie professionell und seriös wirken und gewährt Ihnen ganz nebenbei eine Trennung von privaten und geschäftlichen Angelegenheiten.

Warum eine Firmengründung im eigenen Wohnzimmer nicht der ideale Weg ist

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf der Suche nach einem Kooperationspartner für ein größeres Projekt. Sie stoßen auf eine ansprechende Website, finden zahlreiche positive Referenzen und wollen nun Kontakt zu Ihrem potenziellen Geschäftspartner aufnehmen, um die Einzelheiten des Projekts abzuwickeln. Sie googlen ihn und finden unter dieser Anschrift ein Mehrfamilienhaus im Plattenbauviertel. Würden Sie diesen möglichen Kandidaten immer noch kontaktieren oder würden Sie sich lieber einen anderen Partner suchen?

Gerade auf größere Kunden wirkt es einfach nicht vertrauenerweckend, wenn man im Internet nach einer Geschäftsadresse eines potenziellen Auftragnehmers oder Partners sucht und diese sich in einer Wohngegend befindet. Wenn Sie also vorhaben, zukünftig mit größeren Unternehmen zusammenzuarbeiten, die meist entsprechend große, lukrative Aufträge haben, sollten Sie sich auf jeden Fall mit der Anmietung von Geschäftsräumen auseinandersetzen.

Welche Anforderungen eine Geschäftsadresse in Deutschland erfüllen muss

Bevor Sie eine virtuelle Geschäftsadresse mieten, sollten Sie sich mit der deutschen Rechtsprechung vertraut machen, denn nicht jede Anschrift eignet sich auch zwangsläufig als Geschäftsadresse.

Folgende 3 Dinge müssen bei einer Geschäftsadresse gegeben sein

Bevor Sie sich für eine Geschäftsadresse entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass diese der aktuellen Rechtsprechung entspricht. Dabei sind drei grundlegende Punkte zu beachten:

  1. Eine Geschäftsadresse muss über eine ladungsfähige Anschrift verfügen. Das bedeutet, dass auch förmliche Schreiben, beispielsweise von staatlichen Organen entgegengenommen und bei PostfachBedarf von Ihnen persönlich oder einem Bevollmächtigten quittiert werden können. Sollte ein Bevollmächtigter Ihre Briefe annehmen, muss gewährleistet sein, dass sämtliche Schreiben innerhalb einer angemessenen Frist an Sie weitergeleitet werden.
  2. Wenn Sie die Geschäftsadresse auf Ihrer Website oder auf sonstigen Plattformen veröffentlichen, müssen neben der vollständigen Anschrift und steuerlich relevanten Daten auch die Möglichkeit einer schnellen, elektronischen Kontaktaufnahme gegeben werden. Dies passiert meist in Form einer Telefonnummer, einer Faxnummer oder einer E-Mail-Adresse. Bei diesen elektronischen Kontaktaufnahme-Möglichkeiten müssen Sie zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar sein oder zumindest zeitnah zurückrufen können.
  3. Neben Dokumenten müssen auch Pakete und förmliche Schreiben zugestellt werden können, die entweder von Ihnen persönlich oder von einem Bevollmächtigten entgegengenommen werden. Auch diese Pakete müssen bei Bedarf innerhalb einer angemessenen Frist an Sie weitergeleitet werden.

Wichtig: Eine Geschäftsadresse darf nicht nur aus der Angabe elektronischer Kontaktmöglichkeiten und eines Postfachs bestehen.

Welche Kosten mit der Anmietung einer Geschäftsadresse verbunden sind

Eine Geschäftsadresse mieten, muss nicht unbedingt teuer sein. Der Preis orientiert sich nämlich hauptsächlich an den Services, die Sie nach Wunsch und Bedarf hinzubuchen können.

Dabei ist die einfachste Variante die bloße Anmietung einer Geschäftsadresse. Hierbei werden Briefe, Päckchen und Pakete durch uns entgegengenommen und an Sie weitergeleitet.

Handelt es sich um viel Post oder wichtige Dokumente, die Sie hauptsächlich erhalten, wäre es sinnvoll, einen Digitalisierungsservice hinzuzubuchen. In diesem Fall nehmen wir Ihre Post entgegen, digitalisieren diese und schicken Ihnen sämtliche Dokumente als verschlüsselte PDFs per E-Mail oder laden diese auf Wunsch in eine Cloud hoch.

Ein weiterer sinnvoller Dienst, den viele unserer Kunden nutzen, ist das virtuelle Sekretariat. So können durch unsere Mitarbeiter Telefonate entgegengenommen und Rückrufe vereinbart werden. Welche Vorteile Ihnen eine virtuelle Sekretärin sonst noch bietet, erfahren Sie in einer separaten Rubrik auf unserer Website.

Selbstverständlich ist es auch möglich, in den Büroräumen von Businesscenter Niederrhein Kunden zu empfangen, Meetings abzuhalten und sonstige geschäftliche Treffen zu vereinbaren. Dieser Service ist nach Absprache mit unserem Management verfügbar, wobei wir auf Wunsch auch das Catering übernehmen.

 

Translate »
Open chat