fbpx


Die Domziladresse.

Der Begriff der “Domiziladresse” hat seinen eigentlichen Ursprung in der Schweiz, wo er heute noch Anwendung findet. In Deutschland ist er im weitesten Sinne dem Begriff “Firmensitz” oder “Geschäftsadressse” vergleichbar.

Was ist eine Domiziladresse ?

Um ein Unternehmen in Deutschland betreiben zu dürfen, muss es – je nach Rechtsform – bei verschiedenen Ämtern angemeldet werden.

Mit Ausnahme einer freiberuflichen Tätigkeit ist dies zwingend immer das Gewerbeamt, das Finanzamt, sowie bei Kapitalgesellschaften, Vereinen oder eingetragenen Kaufleuten auch das zuständige Vereins-, oder Handelsregister, das in der Regel vom ortsansässigen Amtsgericht geführt wird. Die Eintragung erfolgt immer zwingend mit Hilfe eines Notars.

Wofür brauche ich eine Domiziladresse?

Es gibt ganz verschiedene Gründe, den Sitz des Unternehemens nicht in die heimischen vier Wände zu legen, weshalb das Businesscenter Niederrhein speziell auf den Bedarf zugeschnittene Geschäftsadressen als “Domiziladresse” als Unternehmenssitz, sowie spezielle Dienstleistungen anbietet.

Geschäftsadresse in Deutschland

Du möchtest mehr erfahren?

Informiere Dich >>>hier<<<, um mehr zu erfahren.

Geschäfts-/Domiziladresse in der Schweiz oder in Spanien?

Das Businesscenter Niederrhein bietet Dir auch die Möglichkeit, Deine Firma zu besonders günstigen Konditionen in der Schweiz oder in Spanien anzumelden.

Da dies aber auch weitreichende rechtliche Faktoren mit sich bringt, die man nicht so ohne Weiteres alle aufzählen kann, möchten wir Dich bitten, persönlich mit uns Kontakt aufzunehmen.